ver.di-GPB
Deutsche VersionEnglish version
 
bildung   was wir bieten

Unser Bildungsangebot steht allen offen


Wir richten uns an die Allgemeinheit, aber auch an die Mitglieder der ver.di.
Im Zentrum der Aktivitäten der ver.di GPB steht die Politische Bildung. Dazu bieten wir eine breite Palette von Bildungsmaßnahmen an. Die Themen reichen von Arbeitswelt über Wirtschafts-, Sozial- und Tarifpolitik, Internationales und Geschichte bis zu Kommunikation und Konfliktbewältigung.
Die einzelnen Bildungsangebote der ver.di GPB sind dem Bildungsprogramm "Zentrale Seminare" zu entnehmen. Eine Übersicht über die Bildungsangebote der ver.di GPB, wie auch anderer Bildungsträger, bietet die Seminardatenbank www.verdi-bildungsportal.de. Die Seminare und Bildungsveranstaltungen stehen allen Interessenten/- innen offen, unabhängig von der Mitgliedschaft in ver.di. Die Kosten werden nur für ver.di Mitglieder übernommen.


Unsere Themen

Gesellschaft und Arbeitswelt Burnout, Stress, Flexibilisierung. Vielfältige Erwerbsbiographien sind Alltag, die Beschleunigung in den Arbeitsprozessen schnürt vielen die Luft ab, globale Ökonomie und Informationsgesellschaft prägen die Arbeitswelt. Gleichzeitig verändern demografische Entwicklungen, der Abbau des Sozialstaates, der Wertewandel unsere Gesellschaft. Wie können Arbeitnehmer/-innen im Wandel bestehen? Wie lassen sich Beruf und private Lebensbereiche vereinbaren? Wie können wir die Zukunft politisch gestalten? Welche Herausforderungen bringt multikulturelles Leben?

Wirtschafts-, Sozial- und Tarifpolitik Der Heuschrecken-Kapitalismus breitet sich aus, Manager streichen astronomische Summen ein, während vielen ihr Einkommen nicht mehr für ein würdiges Leben reicht. Die Globalisierung verändert das Wirtschaften. Wohin entwickelt sich unser Sozialsystem? Wie wird unsere Wirtschaft künftig aussehen? Was tun, wenn uns die Arbeit ausgeht? Wie muss Tarifpolitik im gesellschaftlichen Wandel aussehen?

Europa / Internationales Längst bestimmt die Europäische Union unser Leben mehr als wir denken. Längst sind Arbeitsplätze international geworden. Und schon lange sind Menschenrechte weltweit in Gefahr. Wo liegen Gestaltungsspielräume im europäischen Einigungsprozess? Welche Rolle spielt die Gewerkschaftsbewegung in der EU? Wie entwickelt sich das internationale Finanzsystem?

Geschichte / Zeitgeschehen Weimarer Republik, Nationalsozialismus, 68er Revolution, Frauenbewegung, Sozialismus. Ein Blick zurück hilft, die Gegenwart zu verstehen. Wie haben sich Geschlechterrollen verändert? Wie war das Leben in der DDR? Welche Auswirkungen hat der Mauerfall bis heute? Wo liegen die Anfänge der Gewerkschaftsbewegung und wie hat sich gewerkschaftliche Interessenvertretung gewandelt?

Kommunizieren und Konfliktbearbeitung Einen Vortag halten, Verhandlungen führen, Konflikte bewältigen - die Herausforderungen am Arbeitsplatz und in Organisationen wachsen. Wie drücke ich mich rhetorisch versiert aus? Wie kann ich Sitzungen wirkungsvoll leiten? Wie gehe ich mit Konflikten am Arbeitsplatz um? Wie argumentiere ich erfolgreich gegen Stammtischparolen?


Für Jugendliche

Ausbildung Das Ausbildungssystem ist verästelt. Es fällt schwer, den Überblick zu bewahren. Welche Formen von Ausbildung gibt es in Deutschland, wie hat sich das System in den vergangenen Jahren verändert? Wie entstehen Berufe? Wie kann die Politik auf das Ausbildungssystem einwirken? Wie funktioniert Ausbildung in anderen europäischen Ländern?

Interessenvertretung in Wirtschaft und Gesellschaft Arbeitswelt, Tarifrecht, EU-Richtlinien – Wirtschafts- und Sozialpolitik sind ein komplexes, aber spannendes Themenfeld. Durch die Europäische Union wird sich vieles weiter verändern. Ebenso spannend sind gesellschaftliche Phänomene, die unseren Alltag bestimmen: die Macht der Medien, der Siegeszug der Marken, aber auch wachsende Konflikte und radikale Strömungen in der Gesellschaft. Wie funktioniert Politik in unserem Land? Was steht hinter Trends und Marken? Welche Rolle spielt die Herkunft für die Lebenschancen eines Menschen? Was können wir gegen Jugendgewalt und rechte Propaganda tun?

Community Die eigenen Interessen durchsetzen und sich für soziale Gerechtigkeit einsetzen ist wichtig. Und es macht Spaß. Coole Partys, kreative Kampagnen, wirkungsmächtige Aktionen. Das erfordert Professionalität. Wie halte ich eine kreative Rede? Wir überzeuge ich in Diskussionen und Verhandlungen? Wie halte ich müde Gruppen durch lebendige Moderation auf Trab? Wie löse ich Konflikte und organisiere meine Arbeit?


Für Trainer/-innen

Einstieg und Orientierung Wer anderen etwas beibringen möchte, muss selbst lernen. Schließlich gilt es, eigenverantwortliches Lernen zu fördern, Menschen beim Nachdenken über sich selbst zu unterstützen und ihre Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Was gehört zum Handwerkzeug bei der Seminargestaltung? Wie lassen sich Gruppenprozesse steuern und Seminare lebendig gestalten? Wie kann ich helfen, dass Lernergebnisse auch in der Praxis eingesetzt werden?

Didaktik, Methodik, Soziale Kompetenz Lernen lässt sich nicht erzwingen. Wie mit Kreativität, Abwechslung, ansprechenden Methoden und viel Freude die Teilnehmer/- innen in einen gemeinsamen Lernprozess einbeziehen? Wie helfen dabei die Lern- und Erkenntnistheorie? Wofür eignen sich die Methoden subjektorientierter Erwachsenenbildung oder der Theaterpädagogik? Wie kann man Lernprozesse begleiten? Wie können Trainer/-innen ihre Wahrnehmung und Ausdrucksfähigkeit schärfen?


Orte des Lernens - die ver.di Bildungsstätten


Politische Bildung bundesweit Die Seminare der ver.di GPB finden in den ver.di- Bildungsstätten bundesweit statt.

Politische Bildung braucht Lernräume, in denen Auseinandersetzung Spaß macht. Räume für konzentriertes Lernen, anregende Debatten, kulturellen Austausch. Für intensive Kommunikation und gemeinsames Handeln. Die ver.di Bildungsstätten bieten solche Räume. In entspannter Atmosphäre kommen die Teilnehmer /-innen miteinander ins Gespräch, können sich austauschen. Die Bildungsstätten sind professionell ausgestattet und modern gestaltet. Eine Kultur des kollegialen Umgangs ist selbstverständlich.

Politische Bildung braucht Erfahrung. In den ver.di-Bildungsstätten arbeiten Experten/-innen mit großer fachlicher und pädagogischer Kompetenz. Menschen, die wissen wie politische Bildung erfolgreich vermittelt werden kann.


Karte der Bildungsstätten

© 2017 ver.di-GPB gGmbH, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr